gothaer

Grundschulturnier 2017

 

Kontaktliste

... lade Modul ...
FC Olympia Bocholt auf FuPa

Tolle Tage in Schüttorf / F-Jugend wird als Türkei 6. bei Mini-EM

 

Die F-Jugend des FCO als türkische Nationalmannschaft

Mit voller Leidenschaft dabei für das Team - die TürkeifansEin tolles und erfolgreiches Wochenende liegt hinter den F-Junioren des FC Olympia. Die Mannschaft nahm an den Pfingsttagen an der Mini-EM der Ballfreunde in Schüttorf teil. Am Freitagnachmittag setzte sich der Bocholter Tross aus Mannschaft, Eltern und Geschwisterkindern in Richtung Bad Bentheim in Bewegung, wo im dortigen Ferienresort die Unterkünfte bezogen wurden.

Das Ferienresort bot der Mannschaft alles, was für einen erfolgreichen Turnierverlauf notwendig ist. Nach einem Abendessen in Schüttoof ging es dann zur Eröffnungsfeier ins Stadion des FC Schüttorf 09. Über 100 Mannschaften in verschiedenen Altersklassen waren erschienen, um ihre jeweiligen Nationalfarben zu präsentieren. So bot sich ein farbenfrohes Bild beim Einlauf der Mannschaften. Das Team des FCO durfte als Türkei spielen. Mannschaft und Fans hatten sich selbstverständlich auch farblich darauf vorbereitet.

Nach einer kurzen Nacht ging es am Samstag in die Turnierspiele. Und unsere Mannschaft wusste zu überzeugen. Durch einen 4:2-Erfolg über Schweden, einem 1:0-Sieg gegen Frankreich und ein 3:3 gegen Belgien bei nur einer 0:2-Niederlage gegen den späteren Gruppensieger Rumänien stand unsere F-Jugend bereits am Samstag vor dem Einzug ins Viertelfinale. Dies wurde am Sonntag im letzten Gruppenspiel mit einem 2:1-Erfolg gegen Portugal perfekt gemacht. 10 Punkte aus 5 Spielen bedeutete Platz 2 in der Gruppe A. Das war so im Vorfeld nicht erwartet worden.

Im Viertelfinale ging es dann gegen scheinbar übermächtige Engländer, die die Gruppe B souverän beherrscht hatten. Der Traum, die Engländer in ein 9-Meterschießen zu zwingen, ging leider nicht in Erfüllung. Trotz tollem Kampf mussten sich "unsere kleinen Türken" den Jungs von der Insel mit 0:3 beugen. Besser lief es dann wieder gegen Irland, das in den Platzierungsspielen um die Plätze 5-8 mit 3:0 das Nachsehen hatte. So gab es im Spiel um Platz 5 die Neuauflage des Gruppenspiels gegen Rumänien. Leider kassierten unsere Jungs früh zwei Gegentore. Und bei nachlassenden Kräften war dann auch die Moral gebrochen. 6:0 hieß es am Ende für Rumänien und für de Türkei sprang ein hervorragender 6. Platz heraus bei 18 Teilnehmern heraus. Ein toller Erfolg und ein schönes Wochenende, das bei allen Beteiligten sich noch lange in guter Erinnerung bleibt.