gothaer

Grundschulturnier 2017

 

Kontaktliste

... lade Modul ...
FC Olympia Bocholt auf FuPa

U13 Mädchen sind Hallenstadtmeister

Nach dem Gewinn der Feldstadtmeisterschaft im Oktober konnten sich unsere U13 Mädchen nun auch den Titel bei den Hallenstadtmeisterschaften sichern.

 

 

 

 

 

 

 

Nach einem dramatischen Turnierverlauf wurde am Ende dennoch verdient der Turniersieg errungen

Bereits im ersten Spiel des Turniers in der Todesgruppe A, in der die vier vermeintlich stärksten U13 Teams bereits in der Vorrunde aufeinander trafen, siegten die U13 Mädchen gegen den Herbstmeister der Gruppe 2 TuB Mussum souvrän mit 3:0. Leider musste bereits nach diesem Spiel die schon angeschlagen ins Turnier gegangene etatmäßige Torhüterin ausscheiden, was in den nächsten Spielen zu ungewohnter Unsicherheit in der Defensive sorgte. 

Im zweiten Spiel gegen den wohl stärksten Gegner DJK 97 Bocholt gingen die FCO Mädchen zwar mit 1:0 in Führung, mussten jedoch nach zwei Fehlern in der Defensive das Spiel noch mit 1:2 verloren geben.

So musste im dritten Gruppenspiel gegen den GSV Suderwick mindestens ein Unentschieden erreicht werden, um den Einzug ins Halbfinale zu schaffen. In einer bis zum Ende spannenden Partie siegten die Olympianerinnen mit 1:0 und zogen Dank der Niederlage von DJK 97 gegen Mussum sogar noch als Gruppenerster ins Halbfinale ein.

Hier trafen sie auf den Dauerkonkurrenten Borussia Bocholt. Völlig überlegen holten sich die Mädchen in diesem Spiel mit einem 5:1 den höchsten Tagessieg, was deutlich zeigte, dass die Vorrundengruppe B deutlich schwächer besetzt gewesen war. Nach zwei vierten Plätzen in den beiden vorherigen Hallenturnieren war nun zu richtiger Zeit der Finaleinzug geglückt.

Im Finale trafen die FCO Mädchen überraschender Weise auf die DJK Lowick, mit denen sie aus der Meisterschaft noch eine Rechnung offen hatten. Leider wurde die Anfangsphase total verschlafen, so dass die U13 Mädchen bereits nach vier Minuten nach zwei individuellen Fehlern mit 0:2 zurücklagen. Als die ersten Zuschauer schon nicht mehr an den Sieg glaubten, fanden die FCO Mädchen jedoch wieder zu alter Stärke zurück und kämpften sich zurück in die Partie. In den nächsten vier Minuten drehten sie die Partie zum 3:2 und mussten nur noch in der Schlussminute ein wenig zittern, um am Ende dann doch noch den insgesamt verdienten Sieg einzufahren.

Nach dem turbolenten Turnierverlauf mit Höhen und Tiefen war der Jubel am Ende natürlich umso größer. Am Samstag gehts beim eigenen Drei-Königs-Turnier in der Euregiohalle bereits mit dem nächsten Hallenturnier weiter.