gothaer

Grundschulturnier 2017

 

Kontaktliste

... lade Modul ...
FC Olympia Bocholt auf FuPa

1. Damen holen zweiten Sieg im zweiten Spiel

Mit 6 Punkten neuer Tabellenführer

Zweites Auswärtsspiel, zweiter Sieg, 6 Punkte und 5:1 Tore – so schnell lassen sich die ersten beiden Spieltage der Damenmannschaft des FC Olympia Bocholt zusammenfassen. Nach dem hart erarbeiteten 2:0 Sieg über Fortuna Millingen am ersten Spieltag trafen die Damen aus Bocholt auf die Mannschaft vom SV Fortuna Keppeln. Auf gegnerischem Platz kamen die Gäste gut ins Spiel, konnten früh erste Chancen kreieren und die gegnerische Mannschaft unter Druck setzen. Schnell sollten sich diesmal die Angriffe der Bocholterinnen auszahlen. Louisa Sanders wurde über den Flügel in die Tiefe geschickt, ging mit Tempo auf´s Tor zu und sah die frei mitlaufende Jil Wandenelis, die nach genauem Zuspiel den Ball am langen Pfosten verwerten und Olympia damit in Führung bringen konnte.

Statt jedoch den Druck weiter aufrecht zu erhalten und den Gegner früh zu stören, ließ man dem Gegner immer mehr Räume, was diese auch prompt nutzten. Ein lang gespielter Flugball der Gastgeberinnen wurde zur direkten Torvorlage. Fehlende Absprache der sonst so sicheren Abwehr führte dazu, dass beide Verteidigerinnen den Ball klären wollten, was zur Folge hatte, dass plötzlich die gegnerische Stürmerin alleine auf FCO-Torhüterin Michelle Elting zulief und ihr keine Abwehrchance ließ. Bis zur Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften einen weiteren Treffer erzielen und es ging bei einem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Elf vom FC Olympia Bocholt spielbestimmend. Die ganz großen Chancen blieben aber meist aus oder wurden nicht genutzt. Bis zur 65. Spielminute: Einwechslung von Laura Bengfort, erster Ballkontakt, Tor für die Bocholterinnen. Die Führung brachte sichtbare Erleichterung, das Spiel verlagerte sich fast ausschließlich in die Hälfte der Gegnerinnen. Da ließ auch das dritte Tor des FCO nicht lange auf sich warten, wieder war Laura Bengfort zur Stelle. Im weiteren Verlauf konnte die ebenfalls eingewechselte Stefanie Schnoklake noch einen Kopfballtreffer erzielen, der ihr aber, zur Verwunderung aller, vom Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt wurde. So blieb es bis zum Abpfiff bei der 3:1 Führung für die Mannschaft des FC Olympia Bocholt, die sich damit erstmals an die Spitze der Bezirksliga setzen konnte.

Fazit: Verdienter Sieg auch im zweiten Spiel. Bei einem konzentrierteren Auftreten hätte man das Spiel aber schon viel eher für sich entscheiden können.